Klassik  Kammermusik  Lied
Leszek Skrla / Anna Mikolon Polish Vocal Lyrics - Stanislaw Moniuszko - selected songs SL988-2 CD
In Stock. Immediately available. Shipping till 30 September 2020 Price: 11.68 EURO

Detailed information hide

FormatAudio CD
Ordering NumberSL988-2
Barcode5901571099880
labelSOLITON
Release date06/12/2019
salesrank1323
Players/ContributorsComposer
  • Moniuszko, Stanislaw

Press infoshide

More releases of this artishide

    You may be interested in these titles toohide

      Description hide

      Stanislaw Moniuszko Lieder: Stanislaw Moniuszko (1819-1872) wurde in Ubiel geboren. Er wurde in der Tradition der Aufklärung und Romantik erzogen. Die Geschichte Polens lernte er mit den Spiewy historyczne (Historischer Gesang) von Julian Ursyn Niemcewicz kennen. Neben seinen Eltern beeinflussten ihn auch seine Onkel väterlicherseits Dominik und Kazimierz. Seine Ausbildung machte er darüber hinaus in Warschau, Minsk und Vilnius. Nach dem Studium in Berlin wurde er Kantor in der Johanneskirche in Vilnius. Schon damals war er als Animateur des sozial-musikalisches Lebens, als Pädagoge und Komponist tätig. Im Jahre 1858 übernahm er den Posten des Kapellmeisters im Operntheater in Warschau und wurde zum Schöpfer der polnischen nationalen Oper (Halka, Hrabina, Straszny Dwór, Verbum Nobile, Flis, Paria). Seit 1866 leitete er auch die Klasse für Komposition am Musikinstitut in Warschau. In seinen Werken erinnerte er an die löbliche Vergangenheit und die von den Polen so geliebte Freiheit. Er stellte Traditionen, Sitten und Bräuche von Adligen, Gutsbesitzern und Rittern dar. Er vermochte es, lustig, zum Spaß zu komponieren. Jedoch vermied er nicht ernstere Erwägungen moralischer Natur und „um die Moral aufrechtzuerhalten“. Seine wunderschönen Melodien halfen dabei, den guten künstlerischen Geschmack in den polnischen Familien zu entwickeln. Er schuf ca. 300 Lieder (darunter 12 Hausliederbücher), die als allgemein bekannter Kanon volkstümlicher Melodien unter die Strohdächer gelangen sollten. In dem das 1. Heft ankündigende Prospekt drückte er seine Hoffnung aus, dass „das, was national, einheimisch, regional ist, was Echo unserer kindlichen Erinnerungen ist, wird nie aufhören, den Bewohnern des Landes, wo sie geboren wurden und groß wurden, zu gefallen.“ Er nutzte hauptsächlich Texte der Dichter aus dem Raum von Vilnius: Adam Mickiewicz, Wladyslaw Syrokomla, Aleksander Chodzko, Jan Czeczot, aber auch Józef Ignacy Kraszewski, Teofil Lenartowicz u.a. Die von ihm zu diesen Texten geschaffene Musik war so ausgezeichnet, dass die Versifizierung, Semantik, Ausdruck und seine reiche Melodieinvention ideell zusammenspielten. Es waren oft Kriegslieder, Balladen, Dumkas, idyllische Lieder, Volkslieder, Lieder für das Bürgertum, zum Tanzen oder Liebeslieder. Sie waren eine Synthese verschiedener stilistischer Elemente, die in den östlichen Gebieten Polens nebeneinander existierten und zugleich eine Quintessenz polnischen nationalen Charakters. In ihrer Form und Klima knüpften sie mehr an die russische Romanze als an das deutsche Lied an. Unter den Liedern auf der CD, die wir in die Hände von Musikliebhabern geben, neben den Ritter- und Soldatenliedern gibt es nostalgische Lieder - über die Heimatliebe, romantische Liebe aber auch witzige und derbe Lieder. Gemeinsam gestalten sie ein breites Spektrum von Stimmungen und Gefühlen - Bilder eines polnischen Gutshauses und der polnischen Seele. tlum. Bozena Kwiatkowska

      Tracklist hide

      CD 1
      • 1.O matko moija02:45
      • 2.Znasz li ten kraj05:42
      • 3.Dwie zorze02:23
      • 4.Serce moje02:10
      • 5.Ja ciebie kocham02:52
      • 6.Niepewnosc03:48
      • 7.Morel04:21
      • 8.Rada02:10
      • 9.Korale04:21
      • 10.Krakowiaczek02:56
      • 11.Soltys03:15
      • 12.Starosc03:07
      • 13.Dziad i Baba04:28
      • 14.Swiety Piotr03:59
      • 15.Piosnka zolnierza01:43
      • 16.Kozak03:45
      • 17.Piesn wojenna04:01
      • 18.Wyjazd na wojne01:01
      • 19.Czarny krzyzyk02:13
      • 20.Stary kapral05:43
      • 21.Matko juz nie ma Cie03:19
      • Total:01:10:02