World Music  Argentinien  Tango
eTango Una Hora Con La Realidad GMV032 CD
2 Stück sofort lieferbar. Lieferung bis Mittwoch, 1. Juni 2016 Preis 16,98 EURO

Detailinformationen weniger

FormatAudio CD
BestellnummerGMV032
Barcode4250095880971
LabeleTango
Erschienen am18.06.2010
Verkaufsrang3294

Presseinfosweniger

Beschreibung weniger

Die Kombination aus Beats und Tango-Themen – ein Konzept, das Liebhaber unterschiedlicher Genres zu vereinen weiß. Populäre Vertreter sind die Argentinier Otros Aires, die in Deutschland beheimateten Tango Crash und natürlich das französische Gotan Project, deren Tracks anfangs auch auf dem Programm von etango standen. Heute kleidet etango, neben eigenen Werken, außerdem Kompositionen Astor Piazzollas, Geraldo Matos Rodriguez‘ oder Lhasa de Selas in neue Tanz- und Klanggewänder. Fragmente oder ganze Themen bekommen neue Formen, elektronische Sounds und Beats von Laptop und E-Gitarre werden mit den traditionellen Instrumenten Geige und Akkordeon kombiniert, die die Klangfarben des Tangos repräsentieren. Ausdrucksstarke Themengestaltungen und Improvisationen der Instrumentalisten treffen auf pulsierende Filter- und Delay-Effekte, extreme Synthesizersounds und verzerrte Passagen – Neotango, der nicht nur für Tangotänzer, sondern für alle, die sich für intensive Grooves und elektronische Musik begeistern, interessant sein dürfte.

Im Katharinenviertel Osnbrück legte in einem kleinen Club einst ein DJ Gotan Projects „La Revancha del Tango“ auf – und ist damit verantwortlich für einen wichtigen Impuls, der Arne Bense und Ingo Daus 2007 dazu bewegt, eigene NeoTango-Tracks zu produzieren. Fasziniert von der rhythmischen Intensität der Werke Astor Piazzollas, dem großen Meister des Tango Nuevo, und der Melancholie des Tango finden sich weitere Konstanten für die gemeinsame Arbeit. Es folgt die Suche nach Gleichgesinnten, das Studium verschiedenster Spielarten des Tangos und erste Sessions mit verschiedenen Musikern, die in der aktuellen Besetzung mit Martin Gehrmann und Christiane Kumetat münden. Das Repertoire der ersten Live-Konzerte besteht zunächst zu einem großen Teil aus Interpretationen der Tracks der französischen Vorbilder. Diese Bearbeitungen zeichnen sich bereits durch intensive Beats und Klangfarben aus und durch den vielseitigen Gebrauch elektronischer Mittel. Allmählich weichen sie den Tracks der Debut-CD, Bearbeitungen klassischer Tango-Titel und eigenen Kompositionen.

Titelliste weniger

CD 1
  • 1.Alevare
  • 2.Preludio
  • 3.Tango Apasionado
  • 4.Escualo
  • 5.Oblivion
  • 6.Vuelvo Al Sur
  • 7.El Infierno Tan Temido
  • 8.Milonga Carriegura
  • 9.Verano Porteno
  • 10.Oblivion (instrumental)
  • 11.Libertango