World Music  Spanien  Barcelona-Mestizo
Amparo Sanchez Alma de Cantaora KM01512 CD
Auf Lager. Sofort lieferbar. Lieferung bis Donnerstag, 28. Juli 2016 Preis 17,98 EURO

Detailinformationen weniger

FormatAudio CD
BestellnummerKM01512
Barcode8429085270634
LabelKasba
Erschienen am09.11.2012
Verkaufsrang1374

Presseinfosweniger

Beschreibung weniger

Amparao Sánchez ist zurück mit ihrem bislang wahrscheinlich reifsten Album „Alma de Cantaora“. Ein inniges und bodenständiges, vitales und großzügiges Album, realisiert von jemandem, der die schönen Seiten des Lebens zu schätzen weiß. Eine Freude, die man in ihren verschiedenen Ausprägungen in allen Stücken des Albums finden kann. Die Unschuld trifft auf uralte Weisheiten, die angeborene Rebellion mischt sich mit der spontanen Einfachheit und die Freundschaft ist ein Geschenk.

Das Album beginnt mit dem Stück, das dem Album den Titel gibt. Amparo entblößt und entdeckt für uns ihre Seele, die, wie man schon vor Jahren ahnen konnte, die Seele einer Cantaora ist.

„La cuenta atrás“ ist ein innerer Weckruf und ein Schrei, um für die eigenen Rechte zu einzutreten. „Pulpa de Tamarindo“ aus der Feder der kubanischen Komponistin Mane Ferret ist ein warmes Stück, das unsere Zweifel in einer einzigen Frage zusammenfasst: „Und jetzt, mal sehen wie wir überleben, mein Liebes? Mal sehen, wie wir überleben?“

„Vieja pasión“ ist das Liebes-Lied des Albums, auf dem Mane Ferret mit ihrer köstlichen Stimme kollaboriert. „Para ti“ präsentiert die Unschuld, ein Thema das der Kindheit der Gegenwart und der Zukunft gewidmet ist.

„La Flor de la palabra“ ist ein Widerstandslied, dessen Idee auf einem Text des Subcomandante Marcos basiert und seinen Höhepunkt im Auftauchen von Arianna Puellos Stimme hat. In „Vueltas“ geht es um eine gerade geborene Freundschaft. Das Stück wurde von Muerdo für Amparo geschrieben und ist der Beginn einer fruchtbaren Zusammenarbeit.

„Muchacho“ ist eines der beiden Stücke, die nicht extra für dieses Album aufgenommen wurden und Ergebnis einer Session mit ihren Freunden von Calexiko ist. „Fuera fiera“ ist ein Schrei im Rhythmus der Rumba, der mit der wunderbaren Stimme von Bebe beginnt.

In „Mujer levántate“ geht es um den Einfluss, der von weit weg in eine Freundschaft kommt. Jairo Zavalo und Amparao, die seit langen Jahren regelmäßig zusammenarbeiten, haben dieses Stück eigens für dieses neue Album geschrieben.

„Free day“ repräsentiert die Spontaneität, mit der Howe Gelb und Amparao sich 2007 in Tucson kennenlernten, und nicht davon ablassen konnten, sich gegenseitig dieses Stück zu schreiben, das in einem Stück aufgenommen wurde.

In „Que te pedi“ geht es um die einfachen Dinge im Leben. Amparo singt dieses Stück schon seit Jahren, das durch die kubanische Sängerin La Lupe bekannt wurde. Nun hat sie sich endlich dazu entschieden, es aufzunehmen, nackt, einfach wie es gedacht ist, nur mit Gitarre, Kontrabass und Stimme.

Mit „Alma versión reggae“ schließt sich der Kreis, und in allem, was man aus den verschiedenen Blickwinkeln, aus jeder Ecke (oder in den Ecken) sehen kann, findet man den Samen der Freundschaft. Chalart58, einer der regelmäßigen Kollaborateure Amparos der letzten Jahre und Bongo Botrko, der Band, der Amparo ihr letztes Album produziert hat, kommen zusammen, um wieder an den Anfang zurückzukehren, wo der Rhythmus unseren Lebensmut ansteckt und so provoziert, dass wir uns von ihm tragen lassen.

Wie eine Ameise hat Amparo „Alma de cantaora“ in der Sommerzeit in den Studios La Mamita, La Panchita und den Kasba Studios sowie den Studios Garate de Andoain mit Charlart 58 und Kai Arkarazo am Mischpult aufgenommen. Ende des Jahres wird Amparo Sanchez Europa und Lateinamerika besuchen um ihr neues Werk zu präsentieren.

Titelliste weniger

CD 1
  • 1.Alma De Cantaora
  • 2.La Cuenta Atras
  • 3.Pulpa De Tamarindo
  • 4.Vieja Pasion
  • 5.Para Ti
  • 6.La Flor De La Palabra
  • 9.Fuera Fiera
  • 10.Mujer Levantate
  • 11.Free Day
  • 12.Que Te Pedi
  • 13.Alma Reggae Version