World Music  Portugal  Fado
Joana Amendoeira A Flor da Pele HM001CD CD
Aktuell nicht auf Lager. Lieferbar in 4-6 Wochen Preis 17,48 EURO

Detailinformationen weniger

FormatAudio CD
BestellnummerHM001CD
Barcode5600394240010
LabelHM Musica
Erschienen am27.03.2007
Verkaufsrang8909

Presseinfosweniger

Beschreibung weniger

Joana Amendoeira genießt den Ruf als eine der wichtigsten „Fadistas“ der neuen Fado Generation. Ihr Gesang gibt dem Fado einen neuen Flair, eine neue Attitüde ohne dabei die Tradition zu vergessen.

Geboren am 30. September 1982 nahm sie 1991 zum ersten Mal an der “Grande Noite do Fado” in Lissabon teil, wo sie mit großen Komplimenten und Empfehlungen von Jury und Publikum bedacht wurde. 1995 nahm sie nochmals in Porto teil und gewann den ersten Preis für die beste weibliche Interpretation.

Von diesem Jahr an begann sie in ganz Portugal in Auditorien und Theatern aufzutreten. 1998 war sie das erste Mal im Ausland und sang bei den “Dias de Portugal” in Budapest. Im selben Jahr nahm sie ihr erstes Album “Olhos Garotos” auf, mit dem sie sich zu einer der jüngsten Fadistas mit einer offiziellen CD Veröffentlichung machte.

Etwas später nahm sie ihre zweites Album mit dem Titel „Aquela Rua“ auf, das einen großen Zuspruch der Presse und des Publikums erfuhr. Sie trat daraufhin regelmäßig im “Club do Fado”, einem der wichtigsten Fado-Clubs in Lissabon, auf.

Während all das in Portugal passierte, nahm sie für wichtige Fado-Kollektionen wie “Novas Vozes, Novos Fados” und “Nova Biografia do Fado (beide EMI/VC) sowie einer Hommage an Moniz Pereira (Universal) und den Soundtrack der TV Serie “Jóia de Africa” auf.

2003 veröffentlichte Sie ihr drittes Album “Joana Amendoeira”, das hervorragend von den Kritikern, der Fado-Community und dem Publikum aufgenommen wurde.

Die Tour zu diesem Album führte sie durch Holland, Spanien, Frankreich und Österreich und zu so wichtigen Festivals wie Mercat de Musica Viva de Vic 2003 (Spanien) und dem Strictly Mundial 2005 (Kanada).

Dass sie nun nicht mehr nur eine Hoffnung, sondern ein großes Talent der Fadoszene ist, bewies Joana Amendoeira dann 2005 mit ihrem Live Album “Ao Vivo em Lisboa”. Die Aufnahmen ihrer ersten Solo-Show wurden im November 2004 im Teatro Municipal São Luiz in Lissabon gemacht.

Ihr nun vorliegendes fünftes Album “A Flor da Pele” wurde musikalisch von Custódio Castelo geleitet und in den “Pé-de-vento” Studios von Fernando Nunes aufgenommen. Die Idee des Albums war es, eine Band und nicht eine Fadista mit ein paar Begleitmusikern aufzunehmen.

Pedro Amendoeira spielt die portugiesische Gitarre, Pedro Pinhal die klassische Gitarre und Paulo Paz Kontrabass und akutsitschen Bass. Die Musiker haben auch einige der Songs geschrieben.

“A Flor da pele” ist ein sehr persönliches und intensives Fado-Album, das einen den Fado von Joana Amendoeira und ihren Musikern in den 13 Songs förmlich einatmen lässt.

Titelliste weniger

CD 1
  • 1.Saudade Por Cantar
  • 2.A Beira Do Meu Olhar
  • 3.Fonte
  • 4.Plantei Um Cravo A Janela I
  • 5.Apelo
  • 6.Amor, O Teu Nome
  • 7.Aquele Lapis De Carvao
  • 8.Como Se Fosse Uma Flor
  • 9.Barco De Sonhos
  • 10.Sem Querer
  • 11.Se Eu Adivinhasse Que Sem Ti
  • 12.Sopra O Vento
  • 13.Lisboa Amor E Saudade