World Music  Spanien  Galicien
Mercedes Peon SOS 10002048 CD
1 Stück sofort lieferbar. Lieferung bis Mittwoch, 11. Mai 2016 Preis 17,98 EURO

Detailinformationen weniger

FormatAudio CD
Bestellnummer10002048
Barcode804071001894
LabelDo Fol
Erschienen am17.12.2010
Verkaufsrang2580

Presseinfosweniger

Beschreibung weniger

Das ist Mercedes viertes Album und ein Wendepunkt ihrer Karriere. Mit den ersten drei Alben wurde sie zu einer der interessantesten Künstlerinnen der europäischen Weltmusikszene, die nationale und internationale Preise des World Music Forums und des FolkWorld Magazins erhielt. Sie wurde für die BBC Awards, den National Culture Prize, „Galician of the Year“ und andere nominiert. Dieses Jahr wurde sie von dem anspruchsvollen Womex-Kommitte für einen Showcase im Rahmen der Womex 2010 ausgewählt.

Mit dem neuen Album geht Mercedes einen Schritt als Komponistin, Produzentin und Sängerin weiter und zerschlägt die Grenzen der World Music. Ihre Musik passt zu Festivals wie Sonar, Coachella oder dem Boom Festival oder zu Events wie Burning Man oder Snowbombing.

Es ist ein anspruchsvolles Konzept, das überrascht, eine starke Wirkung hat und gleichzeitig bewegend ist. Hörbare Intensität, die nicht auf Aggressivität, kraftvolle, sozialkritische Aussage oder konstruktives und positives Denken angewiesen ist. Es ist ein sehr persönliches Streben nach universellen Ergebnissen.

SOS ist ein Ruf nach Hilfe im Morse-Alphabet, der vor allem auf hoher See verwendet wird und Einsamkeit bedeutet. Übersetzt in das Konzept des Albums bedeutet dies, Musik voller Emotionen und Gefühlen mit dem Wunsch diese zu teilen. Mit all den Nuancen behandelt Peón die elektrischen Sounds wie akustische und die akustischen wie elektrische Sounds, alleine und chaotisch ineinander greifend.

Sie ist wahrscheinlich die galicische Komponistin, die in den letzten Jahren die größte internationale Aufmerksamkeit erhielt. Nachdem sie 15Jahre in die Tiefen der galicischen Traditionen eingedrungen ist, brachte sie im Jahr 2000 das Album „Isué“ auf den Markt. Der Ton ihres Debüt-Albums war so energetisch und kraftvoll, dass ihr Name ein Markenzeichen wurde. Peón mischte meisterhaft die Tradition der Dudelsäcke und Perkussion mit ihrer kraftvollen Stimme, wie es niemand zuvor gemacht hat und schaffte dabei einen natürlichen Raum für Gitarren und elektronische Sounds.

Auf ihrem Album „Ajrú“ im Jahr 2004 und auf „Sihá“ 2007 schaffte Sie eine ganz eigene kreative Atmosphäre, eine Kombination aus galicischer Tradition, Elektronischer Musik und Rock, als wäre es das natürlichste der Welt, so unterschiedliche Stile zu vereinen und kreierte damit einen neuen Sound, jenseits der bekannten Grenzen.

Titelliste weniger

CD 1
  • 1.Elas
  • 2.Derorán
  • 3.São Paulo
  • 4.Anacos
  • 5.Babel
  • 6.Desaparecer
  • 7.Nana meus
  • 8.Falar mellor
  • 9.Máisdará
  • 10.Ciumes