Rock  Progressive
King Crimson Larks’ Tongues In Aspic (CD/DVD-A) KCSP5 CD/DVD-A
4 Stück sofort lieferbar. Lieferung bis Montag, 12. Dezember 2016 Preis 20,98 EURO

Detailinformationen weniger

FormatAudio CD / DVD Audio
BestellnummerKCSP5
Barcode633367400529
LabelDGM
Erschienen am19.11.2012
Verkaufsrang133

Presseinfosweniger

Weitere Veröffentlichungen des Künstlersweniger

    Das könnte Sie auch interessierenweniger

      Beschreibung weniger

      Nach der Auflösung des Islands-Line-Ups beschloss Robert Fripp eine neue Band zusammen zu stellen, um die Musik, die er in seinem Kopf in den letzten Monaten hatte, umsetzen zu können. Im Sommer 1972 wurde das neue Line-Up mit Fripp, Bill Bruford (von Yes), John Wetton (von Family), Jamie Muir (Veteran der britischen Free Jazz Szene) und dem Newcomer David Cross angekündigt. Es dauerte aber noch bis September, bis die ersten Proben mit der kompletten Band stattfanden und die Entscheidung fest stand, diese Band unter King Crimson laufen zu lassen. Im Oktober spielte die Band in Deutschland eine handvoll Club-Gigs und machte eine Live-Aufnahme im Studio, die glücklicherweise auch gefilmt wurde, aber zum größten Teil nie ausgestrahlt wurde. Eine ausführliche UK Tour im November und Dezember folgte, mit einstimmig hervorragenden Kritiken in der Rockpresse, das eine Erwartungshaltung für die Studioaufnahmen im Januar/Februar schuf, die seit dem 69er Debütalbum unerreicht war. Muir spielte noch einen Auftritt mit der Band im The Marquee Club in London nach den Aufnahmen und fällte dann die Entscheidung, die Band zu verlassen.

      Innerhalb der King Crimson Geschichte hat dieses Line-up, auch wenn es nur kurze Zeit existierte, ein Erbe hinterlassen, das noch 4 Jahrzehnte weiter seine Wirkung entfaltete. Das Quintett half, neue Pfade in der Rockmusik zu definieren, mit einer musikalischen Auffassung von Hardrock, die weder Prog noch Heavy Metal war und die der Improvisation einen zentralen Bestandteil in der Performance schaffte, aber weder Jazz noch Jazzrock war. Es war ein Erbe, das von einem Quartett (und dann 74 mit Bruford/Fripp/Wetton als Trio auf dem Album „Red“) sowohl live als auch in den folgenden Studioaufnahmen fortgeführt wurde und Generationen von Musikern in den folgenden 40 Jahren beeinflusste. Larks´ Tongues in Aspic und die Konzerte, die dem Album vorausgegangen sind, waren die initialen und definierenden Momente dieser Reise.

      Im Rahmen der King Crimson 40th Anniversary Edition folgt in diesem Jahr die Neuauflage des Klassiker "Lark´s Tongues in Aspic". Das Album wurde neu von Steven Wilson und Robert Fripp gemischt und liegt nun in drei komplett neuen Ausgaben vor. Auf der bekannten CD/DVD-Audio Version sind die originalen Mixe sowie die neuen Mixe zusätzlich in 5.1. Surround Sound, High-Resolution Stereo Mix, alternative Takes, rares Videomaterial und weiteres Bonusmaterial zu finden. Die Doppel-CD enthält neue und alte Mixe plus alternative Takes. Die 13 CD/DVD-Audio/Blu-Ray Box enthält zusätzlich Live-Material von zahlreichen Konzerten aus den Jahren 1972-1973.

      Titelliste weniger

      wenigerCD/DVD-A 1
      • 1. Larks’ Tongues in Aspic, Part One
      • 2. Book of Saturday
      • 3. Exiles
      • 4. Easy Money
      • 5. The Talking Drum
      • 6. Larks’ Tongues in Aspic, Part Two
      mehrCD/DVD-A 2
      • 1. 5.1 Mix
      • 2. original stereo,
      • 3. new stereo
      • 4. Alternativ Mix
      • 5. Improv: The Rich Tapestry of Life
      • 6. Exiles
      • 7. Larks’ Tongues In Aspic, part One