Rock  International
Jakko M. Jakszyk & Robert Fripp & Mel Collins A Scarcity of Miracles - A King Crimson ProjeKct (CD/DVD-A) KCSP21 CD/DVD-A
Auf Lager. Sofort lieferbar. Lieferung bis Mittwoch, 4. Mai 2016 Preis 18,89 EURO (20,98 EURO)

Detailinformationen weniger

FormatAudio CD / DVD Audio
BestellnummerKCSP21
Barcode633367402127
LabelDGM
Erschienen am30.05.2011
Verkaufsrang645

Presseinfosweniger

Beschreibung weniger

Robert Fripp
Guitars, Soundscapes
Mel Collins
Alto & Soprano Saxophones, Flute
 
Jakko M Jakszyk - Guitars, Vocals, Gu Zheng, Keyboards
 
Tony Levin
Bass & Chapman Stick
Gavin Harrison
Drums & Percussion

Als Robert Fripp und Jakko Jakszyk im Februar 2009 zusammen spielten, hatte keiner von beiden erwartet, dass aus ihrer ersten reinen Gitarren-Improvisations-Session ein komplettes Album entstehen würde, oder dass es schließlich als King Crismon ProjeKct gelten würde. Als die Beziehung zu blühen begann, wurde klar, dass das Material der ersten Session etwas größeres werden würde.

Dass auch noch Saxophonist Mel Collins (der mit Fripp das erste mal wieder seit 1974 arbeitete) zu dem Projekt stieß, ebnete den Weg für ein Trio, das sein eigenes musikalisches Vokabular mit einem starken melodischen Fokus und der Hingabe zum Detail, wie man es von Musikern dieses Kalibers erwartet, entwickelte. Bassist Tony Levin und Porcupine Tree Schlagzeuger Gavin Harrison (beide Mitglieder der 2008 King Crimson Wiedergeburt), die ihre Parts jeweils in ihren eigenen Studios hinzufügten, machten aus dem Austausch von Ideen ein Album mit Songs voll von emotionaler Intimität, Epos und einem weitgefächerten Empfindungsvermögen. Robert Fripp hat über die CD mit sechs Songs in seinem Online Tagebuch geschrieben, dass „A Scarcity of Miracles eines meiner Lieblings-Alben ist, bei denen ich ein bestimmendes Element bin. Es hat das Crimson Gen, aber ist nicht wie KC“. Das ist ein hohes Lob von jemandem, der eine signifikante Rolle bei so vielen hochgeschätzten Alben der letzten 42 Jahre ist. Da King Crimson aktuell nicht existiert, passt das neue Album von Jakszyk, Fripp und Collins in die schon etablierte Praxis, die das Crimson Repertoire von Splitter „projeKcts“ weiterentwickeln und ernähren lässt.

Nach der Fertigstellung der Aufnahmen wurde das Album von Jakko & Robert über einen Zeitraum von mehreren Monaten gemixt. Die finalen Mixe wurden von Simon Heyworth im Superaudiomastering Studio im Dezember 2010 unter Aufsicht von Robert Fripp gemastert.

Mit den hochgelobten und aufwendigen King Crimson 40th Anniversary CD/DVD-A Veröffentlichungen in den letzten zwei Jahren, einem Sample von „21st Century Schizoid Man“, das als zentraler Part der Kanye West Sinlge „Power“ verwendet wurde, Robert Fripps Gastauftritt auf Nick Caves Grinderman „Super Heathen Child“ Platte in 2010, Coverversionen von King Crimson auf aktuellen Aufnahmen von verschiedenen Künstlern wie z.B. Jazzsänger Kurt Elling oder Folk-Music Star The Unthanks kann man sagen, dass das Interesse an King Crimson in den letzten Jahren nie so groß war wie heute.

Ob diese Songs ihren Weg in das King Crimson Repertoire finden werden, ist ungewiss, und auf eine gewisse Weise speielt das auch keine weitere rolle. Die von Jakszyk, Fripp & Collins kreierten Songs und Sounds stehen für sich selbst.

Nichtsdestotrotz ist „A Scarcity of Miracles“ ein wichtiger Beitrag zur weiten King Crimson Familie.

„A Scarcity of Miracles“ wird gleichzeitig als CD/DVD-A, 200g Limited 200g Vinyl Version und Standard CD veröffentlicht. Die CD/DVD-A Ausgabe beinhaltet dabei das Album im 5.1 Surround Sound sowie in High Definition 24/96 Stereo, alternative Mixe, Improvisationen von den originalen Sessions, das Video zum Titelsong neben dem normalen Album in einem liebevoll gestalteten Pappschuber.

Titelliste weniger

wenigerCD/DVD-A 1
  • 1.A Scarcity of Miracles
  • 2.The Price We Pay
  • 3.Secrets
  • 4.This House
  • 5.The Other Man
  • 6.The Light of Day
mehrCD/DVD-A 2
  • 1.Full Album DVD-A
  • 2.Lossless Surround Sound
  • 3.DTS 5.1 Surround Sound
  • 4.24/96 Hi-Resolution Stereo
  • 5.Alternate mixes of 5 album tracks in Hi-Resolution Stereo
  • 6.Video of album title track 2 Jakszyk/Fripp improves