Jazz  Latin Jazz
JERRY GONZALEZ & MIGUEL BLANCO A tribute to the Fort Apache Band YOUKALI097 CD
Auf Lager. Sofort lieferbar. Lieferung bis Freitag, 29. Juli 2016 Preis 17,98 EURO

Detailinformationen weniger

FormatAudio CD
BestellnummerYOUKALI097
Barcode8437003319976
LabelYoukali
Erschienen am08.05.2015
Verkaufsrang231

Presseinfosweniger

Beschreibung weniger

Ein Mythos zwischen uns. Eine historische Aufnahme

Jerry González ist eine lebende Legende und ein unentbehrliches Puzzle-Teil in der Entwicklung des Latin Jazz in New York. Er hat mit einer riesigen Liste an großen Namen wie Jaco Pastorius, Eddie Palmieri, Tito Puente, McCoy Tyner, Chet Baker, Israel López "Cachao", Dizzy Gillespie, The Beach Boys, Freddie Hubbard, Archie Shepp, Paco de Lucía, George Benson, Ray Barretto, Chico O'Farrill, Alfredo "Chocolate" Armenteros, Paquito D'Rivera, Diego “El Cigala”, Andrés Calamaro oder Enrique Morente zusammengespielt. Zusammen mit Miguel Blanco aus Barcelona, der wiederum eine Schlüsselfigur des Latin Jazz in Spanien ist, hat er nach „Music For Big Band“ nun mit „A tribute to the Fort Apache Band“ das zweite gemeinsame Big Band Album aufgenommen. Das Repertoire dieses neuen Albums ist speziell einer der innovativsten und tollkühnsten Formationen des Latin Jazz gewidmet, der Fort Apache Band, die Ende der 70er Jahre von Jerry und seinem Bruder Andy gegründet wurde.

Viele Zutaten machen aus „A Tribute to the Fort Apache Band“ ein ganz besonderes Album: Ein energiegeladener Jerry González erfindet sich in den großen Vorlieben seines musikalischen Lebens, zwischen New York und Kuba, zwischen Spanien und Puerto Rico, zwischen dem Klassischen und dem Neuen völlig neu. Ein Miguel Blanco, der mit Witz und Anmut, sein ganzes Können und Wissen über den Latin Jazz in überwältigende Arrangements fließen lässt. Ihnen zur Seite steht eine Band, die mehrere Generationen der besten in Spanien beheimateten kubanischen Musiker (der geniale Pianist Javier Massó „Caramelo“, der junge und innovative Saxophonist Ariel Bringuez oder Daniel Aldama) mit den Größen der spanischen Jazz-Szene (der Kontrabassist Javier Colina, der Schlagzeuger Marc Miralta...) vereint.

Wie nicht anders zu erwarten war, ist das Zusammentreffen all dieser Elemente einfach nur großartig. Explosiv. Genial. Ein historisches Album.

Titelliste weniger




CD 1
  • 1.Agüeybana (Featuring Daniel Aldama & Ariel Bringuez)07:30
  • 2.Eighty One (Featuring Rafa Aguila & Javier Massa "Caramelo")06:53
  • 3.Earthdance (Featuring Dani Juarez)06:54
  • 4.Let's Call This (Featuring Israel Sandoval & Luis Verde)07:06
  • 5.Ugly Beauty (Featuring Albert Sanz)05:23
  • 6.Footprints (Featuring Javier Colina)07:15
  • 7.Rumba Y Consecuencia (Featuring Luis Guerra & Norman Hogue)07:30
  • 8.Suenos Vampiricos (Featuring Israel Sandoval & Marc Miralta)06:26
  • Total:54:57