World Music  Argentinien  Tango
Fernando Miceli Arrabal y Exilio GMV053 CD
Auf Lager. Sofort lieferbar. Lieferung bis Freitag, 2. September 2016 Preis 17,98 EURO

Detailinformationen weniger

FormatAudio CD
BestellnummerGMV053
Barcode4250095881589
LabelGalileo Vertrieb
Erschienen am02.08.2013
Verkaufsrang4848

Presseinfosweniger

Beschreibung weniger

Der Sänger, Texter und Komponist Fernando Miceli reflektiert in seiner CD Arrabal y Exilio die vergangenen 20 Jahre als Tangomusiker in Berlin. Arrabal ist im Tangodialekt das Wort für Heimatstadt, der zentrale Begriff in Micelis neuem Werk. Es ist das Ergebnis einer langjährigen musikalischen Entwicklung und der kreativen Zusammenarbeit mit Künstlern aus verschiedenen Kulturen, die in Berlin ihre zweite Heimat gefunden haben. Mit Arrabal y Exilio schafft Miceli eine musikalische Verflechtung des Herzschlags beider Metropolen, Buenos Aires und Berlin, und beschreibt die Suche und das Finden seines „Arrabal“ im Exil.

In Arrabal y Exilio stellt Miceli nur eigene Kompositionen vor. Es ist eine innovative Musik, temperamentvoll, intim und mit sehr persönlichen Zügen. Musik und Poesie vermischen Themen des Alltags und entführen in den Rausch der städtischen Nacht. Als Grundlage der elf Stücke diente der urbane Musikstil aus Argentinien und Uruguay: Man findet dort den Tango, den Walzer, die „Milonga Campera“– eine ländliche Urform des Tangos – aber auch Balladen, die die nostalgische Poesie der Tangokultur Argentiniens widerspiegeln.

Neue Mitwirkende in der Band um Fernando Miceli, Peter Reil und Pablo Portela sind die Musikerinnen Ulrike Dinter (Geige) und Anna Maria Huhn (Kontrabass), die seit Jahren erfolgreich in der deutschen Weltmusikszene arbeiten. Miceli lädt außerdem Gastmusiker Diego Piñera (Perkussion/Schlagzeug) ein, der neben dem Ensemblemitglied Pablo Portela (Piano) die uruguayische Klangfarbe einbringt. In Parallele Welten besingt Feline Lang als Duettpartnerin von Fernando Miceli die traurige Geschichte einer unerfüllten Beziehung.

Die CD bietet auch drei Ausflüge in Musikwelten des sogenannten „Rock Nacional“ (Esther), der Filmmusik (B.A.-Memories) sowie des Chanson (Parallele Welten). Dies zeigt die Bandbreite des musikalischen Könnens Micelis und Peter Reils, der mit „BA-Memories“ das einzige Instrumentalstück auf der CD komponierte und sämtliche Stücke der CD arrangierte. Reil ist einer der bekanntesten Bandoneonisten und Tango-Arrangeure Europas, der schon für bedeutende Ensembles wie Carel Kraayenhof & Sexteto Canyengue, Sabor a Tango sowie das argentinische Orchester El Arranque arrangiert hat.

Titelliste weniger

CD 1
  • 1.De Nuevo, La Ciudad 03:44
  • 2.Alma Criolla02:57
  • 3.Lunera04:36
  • 4.Perturbada 03:20
  • 5.Por El Barrio De Carlitos06:41
  • 6.Las Mil y Una Calles04:43
  • 7.Me Importas Vos03:59
  • 8.B. A. Memories05:02
  • 9.Paralelle Welten04:40
  • 10.Esther05:11
  • 11.El Gaucho 05:10
  • Total:50:03