Guillermo McGill

Diskographie
Der aus Uruguay stammende Percussionist und Jazz-Schagzeuger Guillermo McGill lebt seit seinem 12 Lebensjahr in Barcelona. Als Jugendlicher spielte er bereits mit der Band Taller de Musics aus Barcelona und erhielt dreimal nacheinander den ersten Preis beim nationalen Jugendjazz Wettbewerb. Er spielte mit großen internationalen Jazzmusikern wie Kenny Wheeler, Tete Montoliu, Wallace Roney, Wynton Marsalis, Barry Harris, John Abercrombie, David Binney, Gonzalo Rubalcaba, Paolo Fresu, Dave Liebman, Perico Sambeat, Joe Pass, Marc Johnson uvm. Sein aktuelles Album "The Art of Respect" mit Dave Liebman, John Abercrombie und George Mraz ist sein fünftes als Bandleader. Mit allen dreien verbindet ihn eine lange Freundschaft und das gemeinsame Album ist ein langersehnter Traum. Das Resultat überzeugt durch absolute Loyalität gegenüber den Kompositionen, großartige Verständigung, unbestreitbare Soloeinlagen und ein fantastischer Klang. "Wechselseitiger Respekt unter den Musikern, der eigenen Musik gegenüber und somit gegen sich selbst. Das ist das, was geschieht, wenn wir Musik mit wirklich großen Meistern teilen.”
THE ART OF RESPECT YOUKALI057
18.07.2014